Der FCZ verlängert Vertrag mit Alain Nef um ein Jahr

Der FC Zürich und Alain Nef haben den Ende dieser Saison auslaufenden Vertrag vorzeitig um ein Jahr bis Juni 2019 verlängert.

Der Innenverteidiger kam im Jahr 1998 als 16-Jähriger vom FC Wädenswil in den Nachwuchs des FC Zürich. Seinen ersten Einsatz in der 1. Mannschaft bestritt Alain Nef im Jahr 2001. Im Fanionteam des FCZ blieb er bis Sommer 2006, ehe er nach einem Cupsieg (2005) und einem Meistertitel (2006) ins Ausland zu Piacenza wechselte. Danach waren Udinese, Huelva, Triestina, Pescara und YB die weiteren Stationen, bis Alain Nef im Sommer 2013 zum Stadtclub zurückkehrte. Seither gewann er mit dem FC Zürich 2014 und 2016 die Cup-Trophäe.
Bis heute bestritt Alain Nef insgesamt 309 Pflichtspiele für den Stadtclub. Er erzielte 20 Treffer und ebenso viele Assists. In der ewigen FCZ-Rangliste nach Pflichtspieleinsätzen belegt Nef aktuell den zehnten Rang (Quelle: dbcz.ch).