Diaz neuer Captain beim EVZ

Raphael Diaz wurde für die Saison 2017/18 zum neuen Captain bestimmt und übernimmt damit das Amt von Josh Holden.
Josh Holden war in der letzten Saison der Captain des NLA-Teams und erhielt für die nächste Saison eine neue Rolle als Spieler im NLB-Team EVZ Academy und als fünfter Ausländer in der 1. Mannschaft. Seine Nachfolge tritt nun der Ur-Zuger Raphael Diaz an. Das gab der EVZ in einer Medienmitteilung bekannt.

Raphael Diaz schaffte 2003 als 17-Jähriger den Sprung in die erste Mannschaft und trug bis Ende der Saison 2010/11 das EVZ-Dress. Für die Saison 2011/12 verliess er dann die Schweiz und wechselte in die NHL. Für die Montréal Canadiens, Vancouver Canucks, New York Rangers und Calgary Flames bestritt er insgesamt 214 Partien in der NHL und erzielte dabei 50 Scorerpunkte. Zurück beim EVZ hat er einen Vertrag über 5 Jahre bis 2020/21 unterschrieben. „Raphael ist ein Leader – auf und neben dem Eis. Er übernimmt eine wichtige Rolle im Team und ist zudem eine Identifikationsfigur für die Organisation und die ganze Region.“, begründet Sportchef Reto Kläy die Wahl.

Reto Suri und David McIntyre stehen Raphael Diaz als Assistenz-Captains zur Seite.