Leuen von Wespen ausgestochen!

Obwohl der HC Thurgau in der heimischen Güttingersrüttihalle zu Weinfelden vor 1’176 Zuschauern wieder besser in die Partie stieg als der Gegner, resultierte gegen die Wespen eine 1:4-Niederlage.
Das Spiel wurde in der 9. Minute so richtig auf den Kopf gestellt, als der Chaux-de-Fonds Stürmer Alain Mieville eine Lücke im oberen kurzen Toreck von HCT-Goalie Janick Schwendener haargenau zur 0:1-Führung traf.

Weiter noch waren es dann die HCC-Ausländer Brett Cameron und Timothy Coffman, die gemeinsam in Unterzahl zwei Minuten vor Drittelsende das 0:2 orchestrierten. Mit diesem Zwei-Tore-Rückstand ging es dann zum Pausentee.

Der zweite Spielabschnitt war dann vor allem von Strafen geprägt.
Die Thurgauer konnten dann ab der 38. Minute eine doppelte Überzahlsituation zum ersehnten 1:2-Anschlusstreffer verwerten, wofür sich der Torschütze Kenny Ryan zusammen mit seinen Assistgebern Joel Steinauer und Cody Wydo verantwortlich zeichnete.

Wer jetzt im letzten Drittel die Wende erwartete, wurde leider enttäuscht.
Die Thurgauer kämpften zwar beherzt, wurden aber vom HC La Chaux-de-Fonds zweimal gnadenlos ausgekontert. Brett Cameron (zum 1:3) und Alain Mieville (zum 1:4) konnten den Sieg mit ihren jeweiligen Toren für die Neuenburgern ins trockene bringen.

Am Schluss kann man sagen, der Gegner war an diesem Abend effizienter und ein Stück weit auch cleverer.

Die Stimmen zum Spiel gibt’s hier zum nachhören.

Matchtelegramm

HC Thurgau – HC La Chaux-de-Fonds 1:4 (0:2, 1:0, 0:2)
Güttingersreuti – 1’176 Zuschauer – SR: Salonen/Unterfinger; Ambrosetti/Rebetez
9′ Mieville (Augsburger) 0:1; Coffman (Cameron – Ausschluss Ahlström!) 0:2; 39′ Ryan (Steinauer, Wydo – Ausschlüsse Cameron, Hasani) 1:2; 47′ Cameron (Coffman, Petschenig) 1:3; 50′ Mieville (Hasani, Stämpfli) 1:4;
Strafen: 2 x 2 plus 10 Minuten (El Assaoui) gegen HC Thurgau; 3 x 2 Minuten gegen HC La Chaux-de-Fonds
HC Thurgau: Schwendener (Aeberhard); Collenberg, Steinauer; Wildhaber, El Assaoui; Parati (C), Seiler; Gurtner, Zanzi; Wydo (TS), Rundqvist, Ryan; M. Loosli, Brändli, Frei; Moser, Vogel, J. Loosli; Arnold, Hollenstein, Merola
HC La Chaux-de-Fonds: Bays (Wolf); Jaquet, Zubler; Stämpfli, Kühni; Ahlström, Petschenig; Hofmann, Prysi; Carbis (C), Coffman (TS), Cameron; Hasani, Mieville, Augsburger; Grezet, Tanner, Dubois; Hobi, Wetzel, Kiss
Bemerkungen: Thurgau ohne Kellenberger (überzählig), Hänggi und Bahar (beide verletzt).
Nächstes Spiel:
Freitag, 19. Oktober 2018, 19:45 Uhr, Litterna-Halle, Visp: EHC Visp – HC Thurgau