Nikolic verlässt den FC Thun Berner Oberland

Um Spielpraxis zu erhalten, wechselt Goalie Djordje Nikolic per sofort zum FC Aarau in die Challenge League und löst seinen Leihvertrag mit dem FC Thun Berner Oberland vorzeitig auf. Francesco Ruberto bleibt weiterhin im Kader der 1. Mannschaft. Im vergangenen Winter verpflichtete der FC Thun Berner Oberland den Torhüter Djordje Nikolic auf Leihbasis vom FC Basel. Nach einem halben Jahr im Berner Oberland wird nun der bis Sommer 2019 laufende Vertrag des 21-jährigen Serben in gegenseitigem Einvernehmen vorzeitig aufgelöst. Nikolic wird jedoch nicht nach Basel zurückkehren, sondern direkt zum Challenge-Ligisten FC Aarau verliehen, wo er sich mehr Spielpraxis erhofft, als zuletzt in Thun. Nikolic stand in der vergangenen Saison in sechs Super-League-Partien im Einsatz für den FC Thun Berner Oberland.

Nach dem Abgang von Nikolic wird das Torhüterteam des FC Thun Berner Oberland künftig aus Guillaume Faivre, Francesco Ruberto und Nino Ziswiler bestehen.