Vorzeitige Vertragsverlängerung mit Lukas Flüeler, Profivertrag für Daniel Guntern

Die ZSC Lions verlängern den 2020 auslaufenden Vertrag von Goalie Lukas Flüeler vorzeitig um zwei Jahre bis 2022. Zudem statten die Zürcher GCK-Goalie Daniel Guntern mit einem Einjahresvertrag aus. Er ersetzt ab der nächsten Saison Niklas Schlegel, der den Zett verlässt.

Lukas Flüeler hütet seit der Saison 2008/2009 das Tor der Löwen. Mittlerweile hat er 424 Meisterschaftsspiele für den ZSC absolviert und ist mit den Stadtzürchern dreimal Schweizermeister geworden (2012, 2014, 2018). In der laufenden Saison kam der 30-Jährige bislang 15-mal zum Einsatz.
Sportchef Sven Leuenberger: „Lukas ist unsere Nummer Eins und mit der vorzeitigen Vertragsverlängerung beweisen wir unser Vertrauen in den dreifachen Meistergoalie. Mit ihm haben wir einen der besten Goalies der Schweiz in unseren Reihen.“ Daniel Guntern ist ein Eigengewächs, das den Sprung von der Elite A zu den GCK Lions in die Swiss League auf die Saison 2015/2016 hin schaffte. Bisher bestritt der 23-Jährige 94 Partien für die Junglöwen. Mit der Elite A der Zürcher feierte Guntern zweimal den Schweizermeistertitel (2013, 2015). „Daniel von den GCK Lions hochzunehmen und als neue Nummer Zwei bei den ZSC Lions zu installieren, ist ganz im Sinne unserer Pyramide. Er hat gezeigt, was er kann. Es freut mich sehr, dass wir weiterhin auf ein Zürcher Goalieduo setzen können“, sagt Leuenberger.