Winterthur scheitert erneut in Cup-Runde 1

Am Dienstag ging im Schweizer Eishockey die erste Tranche der 4. Schweizer-Cup Auflage über die Bühne.
Mehr erfährst Du hier.


Winterthur traf hierbei zu Hause auf die Rapperswil-Jona Lakers und scheiterte, genau wie letztes Jahr, an den Rosenstädter.
Dies, obwohl sie ein paar Tage zuvor auswärts beim 4:2-Sieg drei Punkte entführten.

Im Cup sind die Gesetze jedoch anders. Lange stand es 0:0 und beide Torhüter, sowohl Remo Oehninger bei Winterthur, als auch Melvin Nyffeler bei den Lakers,
machten jegliche Chancen zu nichte.
Davon gab es reichlich und auch in Überzahl. Beide Teams hatten jeweils sogar eine doppelte Überzahlsituation, welche sie jedoch nicht in ein Tor ummünzen konnten. Schlussendlich gelang den Rapperswil-Jona Lakers in der 47. Minute und innert 14 Sekunden ein Doppelschlag zur 2:0 Führung durch Knelsen im Powerplay und Mason danach bei 5 gegen 5.
Dies reichte um den Sieg nach 60 Minuten aus der Zielbau Arena zu entführen und die Winterthurer aus dem Cup zu werfen.

Stimmen zum Spiel und die restlichen Resultate der ersten Tranche der Cup 1/16-Finals, gibt es hier im Beitrag.