WM-Qualifikation: Schweizer Frauen ringen Litauen in Siggenthal verdient nieder

Die Schweizer Frauen-Nationalmannschaft hat das Auftaktspiel der WM-Qualifkation vor 1’050 Zuschauern in Siggenthal gegen Litauen nach kämpferisch starker Leistung mit 21:20 (13:12) gewonnen und sich damit die Tür zur Playoff-Qualifikation weit geöffnet. Es für die Schweiz gegen Litauen im fünften Spiel erst der zweite Sieg, und der erste seit 1992.

Mit dem Erfolg haben sich die Schweizerinnen in eine hervorragende Ausgangslage gebracht, um erstmals seit 2004 wieder in die Playoffs einzuziehen. Gewinnen sie auch gegen Finnland (Samstag, 19 Uhr) und gegen die Färöer Inseln (Sonntag, 15 Uhr) ist ihnen die Qualifikation für die Entscheidungsspiele im nächsten Frühling nicht mehr zu nehmen.