ZSC Lions feiern 20-jähriges Jubiläum und siegen hoch

Die ZSC Lions feierten am 14. Oktober 2017 ihr 20-jähriges Jubiläum als ZSC Lions und empfingen im heimischen Hallenstadion den Leader EV Zug.
Nach 17 Sekunden gingen allerdings die Gäste schon in Führung durch Garrett Roe.
In der Folge fing der Zauber der Retroshirts an zu wirken und es fielen bis zum ersten Drittelssirene gleich vier ZSC-Tore.
Die ersten beiden Treffer (1:1 Christian Marti, 2:1 Roman Wick) erzielten die Lions noch bei numerischer Gleichheit.
Das 3:1 durch Pettersson und 4:1 durch Captain Patrick Geering fielen dann im Powerplay.
Der EV Zug war an diesem Abend völlig von der Rolle und lud die ZSC Lions immer wieder durch unzählige Strafen zu Toren ein.
Im zweiten Drittel ging es mit der Strafenflut weiter, allerdings fielen nur noch zwei Tore (4:2 Garrett Roe, 5:2 Robert Nilsson).
Im Schlussdrittel gab es dann nur noch drei Strafen und ebenso viele Tore (6:2 Pius Suter, 6:3 Reto Suri, 7:3 Roman Wick).

Am Ende der Partie standen 10 Tore zu Buche und die Lions kamen zu einem wenig gefährdeten und souveränen 7:3-Heimsieg.

Die restlichen Resultate dieser National League Runde im Überblick:
EHC Biel – EHC Kloten       4:2
HC Lugano – HC Davos       4:3
SCL Tigers – SC Bern           0:2

Stimmen zum Spiel gibt es hier im Beitrag zum nachhören.